7. September 2015

Mit Jerika in den Herbst ...

Diese Jerika ist schon vor den Sommerferien entstanden ....

 

.. und mittlerweile die 3. Jerika , die sich nun in meinem Schrank befindet und sicher genauso gern getragen werden wird , wie ihre Vorgänger .


Allerdings habe ich dieses Mal die kurze Jackenvariante aus Baumwolle und ohne Bündchen gewählt  .
Vorder- und Rückenteil sind mit Jersey und die Arme mit normalem Futterstoff gefüttert .
Die Innenkapuze sticht als einziges farblich heraus .


Für die Schulterpartie und Armpatten habe ich einfach die Stoffrückseite verwendet , um noch etwas Farbkontrast zur ansonsten eher neutralen Jacke zu bekommen .


Auch der Kinnschutz ...


... und die Eingriffstaschen mit Reißverschluß durften wieder nicht fehlen .


Bei diesen mittlerweile doch recht frischen Temperaturen ist sie bereits im Dauergebrauch und die nächste Variante schwirrt mir schon durch den Kopf ; ....


Schnitt : Jerika /Prülla über Dawanda ... in Gr. 40
Sticken : Tinimi 

Kommentare:

  1. deine jacke ist gaaanz toll ,grooßes Kino*** lg barbara

    AntwortenLöschen
  2. Klasse! Ziemlich lässig und originell.
    Mir gefällt besonders, dass die liebevollen Details erst auf dem 2. Blick zu sehen sind, und nicht schon von weitem ins Auge springen. Manchmal ist weniger mehr.
    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Simone .
    ich habe gerade zufällig die Bilder von Deiner Jacke entdeckt .Die ist ja ganz fantastisch geworden - MEGASPITZENKLASSE !!!
    LG , Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Oh WOW!!! Ich fall um... Warte, ich geb dir eben meine Adresse... kannst du direkt zu mir schicken...
    Die würd ich genauso nehmen. Klasse Farben (genau meine!) und die tollen Vintage-Aufnäher *glücklich seufz* - so liebe ich es... Ich habe es bisher noch nichtt geschafft, mir eine solche Jacke zu nähen.
    Die ist megamäßig cool geworden! Kompliment...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Whooooo!!! Nehm' ich!! ;-) Die ist ja mega!!! Klasse. Liebe Grüße Danie

    AntwortenLöschen