4. Februar 2019

Lillesol Blusenshirt No. 6

 (Werbung zwecks Markennennung )

Zur Abwechslung zwischen all den Shirts und Hoodies darf es auch gern mal eine Bluse sein ...und wie man unschwer an den Fotos sehen kann , ist diese auch schon seit längerem fertig ;) ...
 


Aber nichts mit Rüschen , gerafften Ärmeln etc. …. locker , lässig und sportlich , bitte !
So kann ich sie auch im Alltag gut nutzen und je nach Anlass darf es auch mal für schick sein …
 
 *****
 
Fündig geworden bin ich bei Lillesol und ihrem Blusenshirt No. 6 für Webware .
                                                                  
               Dieser Schnitt überzeugt mich absolut und passt wie A ... auf Eimer bei mir !



Das Nähen mit Viskose erfordert etwas Geduld , aber das Ergebnis und das Tragegefühl entschädigen doppelt dafür .
 
Der Schnitt ist relativ schnell und einfach zu nähen .


 
Der Ausschnitt , der super im Ebook erklärt ist , sowie ...


… die hintere Schulterpartie gefallen mir an diesem Shirt besonders gut , ebenso der leicht abgerundete Saum .


Ob man die Bluse nun lieber über oder in die Hose gesteckt trägt , ist reine Geschmackssache .


                         Lediglich den Ärmelabschluss habe ich nach meinen Wünschen verändert .
 
Der Saum ist einfach nur gesäumt und umgekrempelt und mittels kleinem Riegel und Druckknöpfen in 3/4 Länge befestigt .So mag ich es am liebsten !




Schnitt :     Ebook - Blusenshirt No. 6 ( für Webware ) / Lillesol & Pelle /in 38
Stoff :         Viskose / Swafing  - vor Ort gekauft



16. Januar 2019

Mix & Match - Sweater für mich

(Werbung - zwecks Markennennung )

                                         Kapuzen- Sweater gehen immer , oder ?!

Daher kam ich auch nicht umhin die Sweater der Mix Match -Serie von Kibadoo für mich zu testen .
Zumal ja auch gleich beide Möglichkeiten (normaler Arm und Raglan ) im Schnitt enthalten sind .
Was will man mehr ??!

Meine 1. Wahl fiel auf die Variante mit normalem Arm .


Der gestreifte Sommer-Sweat vom letzten Stoffmarkt bot sich geradezu dafür an .
                Passend dazu fand ich auch noch ein Bügelbild mit passendem maritimen Motiv , welches mich mal wieder geduldsmäßig hart auf die Probe gestellt hat …. aber alles gut gegangen ist .


Die Gesamtlänge habe ich wohl etwas überstürzt gekürzt , aber insgesamt ist es noch ganz ok ;)
Der Nächste wird definitiv wieder ein paar cm länger ….


Die Passform ist super und selbst der Brustabnäher stört mich optisch nicht so sehr , wie anfangs vermutet .
 
 
Davon folgen definitiv noch mehr !
 
********
 
Schnitt :                    Mix & Match Hoodie / Kibadoo   … in Größe 40  (selbst gekauft )
Stoff :                       Stoffmarkt
Bügelbild :                Stoffmarkt
                                             

5. Januar 2019

Big Tee ... was sonst

So wie hier im Blog das letzte Jahr geendet hat ,fängt es auch wieder an .

Ein weiterer "Big Tee" Sweater ...


Dieses Mal aus einem tollen Strick - Sweat ähnliches Material .
Ich hätte mir bei diesem Material gewünscht , das der Pulli etwas lässiger sitzt , aber dafür hätte hier wohl eine Nummer größer nähen sollen …

Nichts destotrotz wird er fleißig getragen ...


Schnitt :  Big Tee / Nipnaps



30. Dezember 2018

Big Tee ....

 ( Werbung - zwecks Markennennung )

Big Tee
               ist nach wie vor eines meiner meist genähtesten Schnittmuster im vergangenen Jahr .

                       Die Passform und die Schnittführung finde ich einfach klasse .


                                    Dieses Shirt trage ich rauf und runter …. seit Monaten .


Den Ausschnitt und den Saumbund arbeite ich meist nur einfach mit einem schmalem Streifen , damit er sich später schön aufrollt .

    Hier habe ich die Chenille- Technik ausprobiert und bin total begeistert von dem Effekt !
                                                   Das werde ich definitiv wiederholen … !!!
                                                 Das macht echt was her - ohne zu viel zu sein .

                                                                               ****

Schnitt :     Big Tee / NipNaps in 38  ( selbst gekauft )



4. Dezember 2018

Franka

Zu aller erst möchte ich mich für die lieben Rückmeldungen von Euch bedanken !

Es ist so schön zu wissen , dass sich doch noch Einige von Euch zu mir hier her verirren  ….
und mich nicht ganz vergessen haben !
Das gibt mir nun doch den nötigen Antrieb hier hin und wieder etwas Genähtes zu zeigen :)
Ein riesiges Dankeschön an Euch !!!


                                                ***********************

Beginnen möchte ich mit FRANKA , einem Raglanshirt , welches bereits im Frühjahr bei Claudia /CZM erschienen ist .


Das sportlich geschnittene Raglan-Shirt ist für Sommer-Sweat konzipiert und in 3 Längen und 3 verschiedenen Ausschnitt-Tiefen im Ebook enthalten .

 Bereits beim Probenähen hat mich FRANKA  direkt überzeugt !


Mittlerweile habe ich 4 Shirts nach diesem Schnitt genäht , die ich alle unheimlich gern trage         und hier auch nach und nach zeigen werde .

*Meine bevorzugte Variante ist die mittlere Länge , ebenso die mittlere Ausschnitt-Tiefe .*

Das tolle Bügelbild habe ich Anfang des Jahres auf dem Stoffmarkt entdeckt .
Es hat mich einiges an Geduld gekostet es einwandfrei und ohne Makel aufzubringen .
Nichts im Vergleich zu Bügelbildern auf Transferfolie , wie ich feststellen musste ….
Aber das Ergebnis hat mich belohnt !

Schnitt :                        Franka /czm in 38 (fürs Probenähen zur Verfügung gestellt )
Bügelbild :                    vom Stoffmarkt




21. November 2018

Wieder zurück ...

Wo fängt man nach so einer langen Blog-Pause an .. ??!
Liest überhaupt noch jemand hier mit .. ??

Nach dem ganzen Trubel um den Datenschutz hatte ich irgendwie die Lust verloren  und war auch unsicher über die neuen Regeln und Gesetze , wie so viele andere Blogger auch , deren Blöcke quasi über Nacht stillgelegt wurden und verschwanden .

Für mich ist dieser Block mein Nähtagebuch !
Hier kann ich meine genähten Werke zeigen und gelegentlich Nachschauen , in Erinnerungen schwelgen und vielleicht den Einen oder Anderen inspirieren .
Das ist mein Hobby !!

Also habe ich für mich beschlossen dem Blog so nach und nach wieder Leben einzuhauchen ;)




1. März 2018

Aufarbeitung von Altlasten ..

 So viele angefangene Projekte , die sich hier im Laufe der Zeit angesammelt haben , wollen /sollten auch irgendwann einmal beendet werden .... ;)

Seit Ewigkeiten lag diese Decke zur Fertigstellung auf meinem Stabel der Ufo`s .
Nichts aufwendiges , da es Meterware ist und optisch nach viel mehr Arbeit aussieht ,
ABER  ich konnte mich einfach nicht aufraffen ... :(


Nachdem ich neulich mein Jahresquilt  2017 beendet hatte und die Nähmaschine quasi noch aufgebaut war mit all seinen Quilt-Raffinessen , die sie mir bietet (Nähfuss , Quilttisch etc. ) , ging es auf einmal ganz schnell und die Decke war binnen zweier Abende gequiltet , abgesteppt und eingefasst .



In meiner Euphorie entstand auch gleich noch ein Kissen dazu , passend zu den 3 anderen , die schon Ewigkeiten fertig sind und dieses Projekt schön abrunden .


Manchmal braucht es eben länger bis einen der "innere Schweinhund packt ", aber dann richtig !! ;)

Sticken :      Huups , Tinimi, Urban Thread
verlinkt :     bei Rums


8. Februar 2018

Frau Liese -Ottobre Mix

 Auch dieses Teil ist bereits im letzten Jahr entstanden ...

Aus dem Kombistoff  und Stoffresten der Malou  ( vom letzten Post ) habe ich eine Frau Liese /Schnittreif genäht ...


Wie bei all den anderen Shirts wie hier ,hier und hier , die ich nach diesem Schnitt genäht habe , ist auch hier das Wickeloberteil von einem älteren Ottobre Woman -Schnitt ersetzt worden .
Für mich ist das die beste Alternative zum Original .



Die Ärmel habe ich lang gelassen mit der Option bei Bedarf zu krempeln und sie in 3/4 Länge tragen zu können .
Ein Riegelchen mit Druckknopf sorgt dafür , dass lästiges Nachschieben ausbleibt .


Auch wenn das Shirt hier auf den Bildern unschöne Falten über der Brust wirft , was ich jetzt mal dem Material und dem was ich darunter trage zuschiebe , ist es ein gern getragenes Shirt bei mir ... ..



 .... und ein Schnitt-Mix , den ich gern nähe und jeder Zeit wiederholen werde .


Die Halsbündchen sind mit der Rückseite des Hauptstoffes gearbeitet und die anderen Bündchen mit den Resten der zuletzt gezeigten Malou .



Schnitt :        Frau Liese /Schnittreif abgeändert  ,
                     gemixt mit Ottobre -Woman

verlinkt :       bei RUMS

1. Februar 2018

Malou

 Diese Malou /Kibadoo ist bereits Anfang letzten Jahres entstanden und seitdem ein wirklich oft und gern getragenes Teil ... nur zum Posten bin ich irgendwie nie gekommen .



Fairerweise muss ich gestehen :
Die Ursprungs-Idee zu diesem Teil stammt nicht von mir - sondern von emilea , bei der ich gern im Blog stöbere ;) 

Eigentlich bin ich niemand , der Dinge anderer Näh-Bloggerinnen "kopiert".
ABER dieses Modell hat mich so umgehauen , dass ich umgehend den Stoff geordert habe ( was eigentlich auch überhaupt nicht meine Art ist ) und mir ein passendes Schnittmuster gesucht  .



Die Wahl fiel auf Malou in gekürzter Form und mit doppeltem Kragen .
Auch Jacquard habe ich zuvor noch nie vernäht und bin sehr angenehm überrascht , wie toll er sich verarbeiten und vorallem tragen lässt .


Und wie ich letzte Woche bei RUMS festgestellt habe , war ich nicht die Einzige , die dieses Modell so toll fand ;)  und sich dazu inspirieren lassen hat ....


Schnitt :      Malou /Kibadoo /Frau Liebstes in 38
verlinkt :     bei RUMS

25. Januar 2018

Mein Jahresprojekt 2017

Per Zufall bin ich Anfang letzten Jahres auf die Gruppe " 6 Köpfe - 12 Blöcke " bei Facebook gestoßen .

Bisher hatte ich mit Patchwork nicht wirklich viel am Hut .
Zuviel Teile .. zu viel bügeln ;) .. zu langwierig ... etc. ....  ABER immer wieder schön anzuschauen !

Das ist was ganz anderes als das Nähen , welches ich bisher gemacht habe !
Dennoch hat es mich immer schon gereizt ...
Warum also nicht was Neues ausprobieren ??!


Ich wurde neugierig und mein Stoffschrank sowie die Restekiste hütete noch so manches Schätzchen oder Stoffschnipsel von welchen ich mich bisher nicht trennen konnte .
Warum also diese nicht zu etwas verarbeiten , woran man sich erfreut und in Erinnerungen schwelgen kann ... ??!

Also habe ich mich auf ganz neue Wege begeben und unheimlich viel dazu gelernt ...


Jeden Monat wurde eine neue Nähanleitung online gestellt und jeder Nähschritt Bild für Bild genau erklärt .
Stück für Stück leerte sich meine Restekiste und ich war jedes Mal stolz darauf , wenn alles passte und sich so mancher Knoten im Kopf irgendwann löste ;) ...




Zwischenzeitlich  hatte ich sogar Gesellschaft von unserem Kater ,der es sich schon mal ganz dreist auf der zukünftigen Sofadecke gemütlich gemacht hatte ... während ich die letzten Teile zusammensteckte .



Das Ergebnis gefällt mir super gut und macht mich stolz , dass ich durchgehalten habe !
Es ist so toll alle meine Lieblingsstöffchen in einem Projekt vereint zu sehen !! 

                                                                     ******
Ein ganz dickes Dankeschön geht an die 6 kreativen Köpfe , die diese Aktion ins Leben gerufen haben !

Projekt :       6 Köpfe - 12 Blöcke via Facebook 
Verlinkt :      bei RUMS