8. Februar 2018

Frau Liese -Ottobre Mix

 Auch dieses Teil ist bereits im letzten Jahr entstanden ...

Aus dem Kombistoff  und Stoffresten der Malou  ( vom letzten Post ) habe ich eine Frau Liese /Schnittreif genäht ...


Wie bei all den anderen Shirts wie hier ,hier und hier , die ich nach diesem Schnitt genäht habe , ist auch hier das Wickeloberteil von einem älteren Ottobre Woman -Schnitt ersetzt worden .
Für mich ist das die beste Alternative zum Original .



Die Ärmel habe ich lang gelassen mit der Option bei Bedarf zu krempeln und sie in 3/4 Länge tragen zu können .
Ein Riegelchen mit Druckknopf sorgt dafür , dass lästiges Nachschieben ausbleibt .


Auch wenn das Shirt hier auf den Bildern unschöne Falten über der Brust wirft , was ich jetzt mal dem Material und dem was ich darunter trage zuschiebe , ist es ein gern getragenes Shirt bei mir ... ..



 .... und ein Schnitt-Mix , den ich gern nähe und jeder Zeit wiederholen werde .


Die Halsbündchen sind mit der Rückseite des Hauptstoffes gearbeitet und die anderen Bündchen mit den Resten der zuletzt gezeigten Malou .



Schnitt :        Frau Liese /Schnittreif abgeändert  ,
                     gemixt mit Ottobre -Woman

verlinkt :       bei RUMS

1. Februar 2018

Malou

 Diese Malou /Kibadoo ist bereits Anfang letzten Jahres entstanden und seitdem ein wirklich oft und gern getragenes Teil ... nur zum Posten bin ich irgendwie nie gekommen .



Fairerweise muss ich gestehen :
Die Ursprungs-Idee zu diesem Teil stammt nicht von mir - sondern von emilea , bei der ich gern im Blog stöbere ;) 

Eigentlich bin ich niemand , der Dinge anderer Näh-Bloggerinnen "kopiert".
ABER dieses Modell hat mich so umgehauen , dass ich umgehend den Stoff geordert habe ( was eigentlich auch überhaupt nicht meine Art ist ) und mir ein passendes Schnittmuster gesucht  .



Die Wahl fiel auf Malou in gekürzter Form und mit doppeltem Kragen .
Auch Jacquard habe ich zuvor noch nie vernäht und bin sehr angenehm überrascht , wie toll er sich verarbeiten und vorallem tragen lässt .


Und wie ich letzte Woche bei RUMS festgestellt habe , war ich nicht die Einzige , die dieses Modell so toll fand ;)  und sich dazu inspirieren lassen hat ....


Schnitt :      Malou /Kibadoo /Frau Liebstes in 38
verlinkt :     bei RUMS

25. Januar 2018

Mein Jahresprojekt 2017

Per Zufall bin ich Anfang letzten Jahres auf die Gruppe " 6 Köpfe - 12 Blöcke " bei Facebook gestoßen .

Bisher hatte ich mit Patchwork nicht wirklich viel am Hut .
Zuviel Teile .. zu viel bügeln ;) .. zu langwierig ... etc. ....  ABER immer wieder schön anzuschauen !

Das ist was ganz anderes als das Nähen , welches ich bisher gemacht habe !
Dennoch hat es mich immer schon gereizt ...
Warum also nicht was Neues ausprobieren ??!


Ich wurde neugierig und mein Stoffschrank sowie die Restekiste hütete noch so manches Schätzchen oder Stoffschnipsel von welchen ich mich bisher nicht trennen konnte .
Warum also diese nicht zu etwas verarbeiten , woran man sich erfreut und in Erinnerungen schwelgen kann ... ??!

Also habe ich mich auf ganz neue Wege begeben und unheimlich viel dazu gelernt ...


Jeden Monat wurde eine neue Nähanleitung online gestellt und jeder Nähschritt Bild für Bild genau erklärt .
Stück für Stück leerte sich meine Restekiste und ich war jedes Mal stolz darauf , wenn alles passte und sich so mancher Knoten im Kopf irgendwann löste ;) ...




Zwischenzeitlich  hatte ich sogar Gesellschaft von unserem Kater ,der es sich schon mal ganz dreist auf der zukünftigen Sofadecke gemütlich gemacht hatte ... während ich die letzten Teile zusammensteckte .



Das Ergebnis gefällt mir super gut und macht mich stolz , dass ich durchgehalten habe !
Es ist so toll alle meine Lieblingsstöffchen in einem Projekt vereint zu sehen !! 

                                                                     ******
Ein ganz dickes Dankeschön geht an die 6 kreativen Köpfe , die diese Aktion ins Leben gerufen haben !

Projekt :       6 Köpfe - 12 Blöcke via Facebook 
Verlinkt :      bei RUMS 


19. Oktober 2017

Noch eine " Big Tee "

 Was soll ich noch sagen /schreiben ?!

Big Tee .... Das ist einfach MEIN Schnitt zur Zeit !


Hier aus gut abgelagertem und lang gestreicheltem Sweat von Lillestoff  , den ich mal auf der Creativa ergattert hatte .
Der metallische Look (kommt vielleicht auf den Fotos nicht so recht rüber ) hat echt was .
 

Ganz ohne vorne drauf konnte ich dieses Mal nicht , deshalb habe ich nach langer Zeit die Stickmaschine mal wieder entstaubt und etwas in meinem Stickarchiv gewühlt ...


Schlicht und nicht zu auffällig ..mag ich ;)

Schnitt :  Big Tee /NipNaps in 38 
Sticken :  Chalkboard von Mädchenschätze /Dawanda  

Verlinkt :   bei Rums 

5. Oktober 2017

Bethioua

Schon seit Anfang des Jahres ist dieses Shirt ein gern getragenes Kleidungsstück  und eigentlich  als Probestück gedacht gewesen . ....( bei freebooks bin ich da immer etwas vorsichtig ! )


Bethioua von elleplus hatte es mir mit seiner ausgefallenen Rückenansicht angetan .
Vorn habe ich es gerade und hinten länger mit Bogen gehalten .


Eigentlich bin ich kein Freund von Fledermausärmeln , aber bei diesem Schnitt sind sie kaum zu merken und stören auch nicht beim Tragen einer Jacke .



Von der Passform in S/M des Freebooks bin ich begeistert und es werden mit Sicherheit noch einige aus Jersey folgen .

Dennoch habe ich mir mittlerweile das fertige Ebook mit dem überarbeiteten Schnitt zugelegt .
Beim Vergleich der beiden Schnitte sind doch einige Sachen verändert worden und es interessiert mich brennend wie die Passform jetzt ist und zudem kann ich ihn auch in Sweat testen , da der Schnitt wohl jetzt legerer gehalten ist .

Schnitt : Bethioua /Freebook /elleplus

Verlinkt : RUMS 

21. September 2017

Lucille ...

.. mein  1. Hoodie für diesen Herbst  .
Bei dem nasskalten Wetter kann man den schon echt gut gebrauchen .

Lucille  ...


ist der neue Hoodie Schnitt  in O-Form von Claudia / czm .

Er ist in 2 Längen im Schnitt enthalten und besticht durch seine Vokuhila -Form (vorn kurz und hinten lang ) .
Die seitlichen Einsätze in Vorder -und Rückenteil sowie im Armbereich laden zum Stoffmixen ein . 


Ich habe mich für die kurze und farblich recht neutrale Variante entschieden ...


... und damit bin ich echt zufrieden .


Mein Sweater ist schon oft im Einsatz gewesen und entwickelt sich zu einem echten Lieblingsstück  !






Schnitt :     Lucille /czm  hier erhältlich
                   ( genäht in 38 -kurze Variante )
verlinkt :     Rums

14. September 2017

Camouflage -Tarnjacke - Jerika

 Der Herbst und sein ungemütliches Schmuddelwetter war schneller da als wir gedacht hatten !

Zum Glück hatte ich schon vorgesorgt und bereits vor Wochen eine neue Softshelljacke für meine Tochter genäht, die jetzt schon fleißig im Einsatz ist .


 An dem Camouflage - Softshell führte auf dem letzten Stoffmarkt kein Weg vorbei .
Der MUSSTE einfach mit !! Das Kind war schockverliebt !

Und wenn es schon mal ganz zielgerichtet und genaue Wünsche zu etwas Genähtem gibt , dann lasse ich mich auch nicht allzu lange betteln ;)

 Der Schnitt stand sofort fest - jERIKA von Prülla , den nähe ich mittlerweile schon im Schlaf ;)


Die Teilungsnähte an Kapuze - und Schulterbereich sind mit elastischer Paspel gearbeitet und die Kapuze mit Jersey gefüttert .
Das Innenleben der Jacke in seinem schrillen Neon-Orange war uns dann doch langfristig gesehen etwas zu heftig  , falls die Jacke mal nicht ganz geschlossen getragen wird .



Meine Tochter liebt ihre neue Jacke und sie ist zum Glück immer noch ein sehr dankbarer Abnehmer meiner Nähleidenschaft und weiß diese Kleidungsstücke auch sehr zu schätzen .




Auch für mich bin ich beim Softshell fündig geworden ... ich denke eine weitere jERIKA ist schon in Aussicht ;)

Schnitt :       jErika / Prülla  in 38
verlinkt :      Rums

7. September 2017

Noch eine Kanga - Jacke

 Bereits im letzten Jahr ist diese kuschlige Jacke entstanden ....
und war all die Zeit im Dauereinsatz .
(Nur zum Posten hier im Blog ist es bisher leider nicht gekommen .)

Natürlich mußte sie auch in den diesjährigen Nordseeurlaub mit ....


 Der mintfarbene Strickfleece (Swafing) war Liebe auf den 1. Blick !

Genäht habe ich daraus wieder eine Kanga-Jacke von Farbenmix .
Lediglich die Taschen sind etwas abgeändert .


Genauso wie diese Jacke , die sich ebenfalls im Alltag sehr bewährt hat  .



Die Kapuze ist ebenfalls mit dem Strickfleece gefüttert und bekommt so einen schönen Stand ohne unnötig zu beschweren .



Schnitt : Kanga /Farbenmix in S
verlinkt : RUMS 

17. August 2017

Big Tee

Als ich den schönen Anker-Sweat auf dem Stoffmarkt entdeckte , wußte ich sofort was daraus werden sollte ... ein Big Tee für meinen Nordseeurlaub .


Das Shirt  hat sich bei mir echt als Lieblingsshirt gemausert und ist als Jackenersatz im Dauergebrauch gewesen .


Die Nähte habe ich überlappend genäht ,in der Hoffnung ,dass sie nach der Wäsche lässig ausfransen würden , was aber leider nicht der Fall war .


Dennoch bekommt das Shirt einen schönen lässigen Look indem ich die Rückseite des Stoffes an Hals -und Saumabschluss vernäht habe .


Da ich noch ein dünnes Shirt auf den Fotos darunter trage , wirft es leider ein paar Falten unter dem Arm , die normal nicht vorhanden sind .


Für den Herbst stehen noch so einige Shirts/Sweater  dieser Art auf meiner Liste .


Schnitt :   Big Tee / Nipnaps in 38
verlinkt : bei Rums