10. Januar 2012

Jedes Jahr zur gleichen Zeit ...

.... liegen meine Nerven blank .

Wieso ?
Deswegen : ...



Immer dann um diese Zeit überwinde ich meinen inneren Schweinehund und nähe eine Tasche !
Einige von Euch werden lachen , aber Taschennähen liegt mir überhaupt nicht !!!
Für besondere Menschen in meinem Umfeld nehme ich dann aber dieses Opfer auf mich .....

*Meine Freundin hat Geburtstag und bekommt (fast ) jedes Jahr eine genähte Tasche von mir .*

Der Grundstoff ist immer gleich ... zum Glück wurden wir im letzten Jahr auf dem Stoffmarkt nochmal fündig um die Serie weiterzuführen .

Dieses Jahr war eine " Julie " Tasche gewünscht .



Ganz so schlimm wie befürchtet war das Nähen dann doch nicht und es hat sogar "ein ganz kleines bißchen" Spaß gemacht .... (psst )!

Der Schnitt war gut erklärt .... nur das die Tasche keinen Reißverschluß zum Verschließen hatte störte mich etwas .
Deshalb habe ich etwas gebastelt , damit die ganzen wichtigen Heiligtümer in der Handtasche
einer Frau nicht verloren gehen .



Und nun ist auch das Innenleben ...



gut von außen (und eventuellen Langfingern ) geschützt .

Die Taschenkollektion meiner Freundin umfasst mittlerweile 5 Stück und sie weiß es auch zu schätzen !
Ich habe genau EINE Tasche !
Sollte mir das zu denken geben ?? !!!

Schnitt : Ebook Julie -Tasche von machwerk

Kommentare:

  1. Für die Beste der Besten bringt man doch solche "Opfer" oder ,-)) Wirklich sehr schön :-))

    Ich bin auch nicht so die geliebte Taschennäherin,

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Tasche - so eine nette Freundin kann man sich nur wünschen, die einen entgegen ihre eigenen Nähvorlieben mit Taschen verwöhnt.

    AntwortenLöschen
  3. *gacker* Simone! Also die Tasche ist superschön und ich gehäre ja auch zu den überstolzen Besitzerinnen, einer Tasche von dir (und die Nadel im Seitenfutter erinnert mich auch immer an dich, wenn ich mal wieder reinpacke *grins*)!!!

    Gaaanz viele liebe Grüße und einen dicken Drücker,

    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Schööööne Tasche ... Danke, dass du mich daran erinnert hast, dass ich diesen Schnitt auch hier liegen habe. Nach zwei Jahren könnte ich mir auch mal wieder eine neue Julie nähen.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  5. liebe simone, da haben wir was gemeinsam, ich bin auch nicht so die taschennäherin...aber manchmal brauche ich eben eine, dann freu ich mich auch drüber, aber leidenschaftlich bin ich da nicht...das muß ja dann eine gute freundin sein!!!...glg antje

    AntwortenLöschen
  6. Oh,Du Ärmste,
    aber die Tasche ist doch wunderschöööön geworden...,
    ich gehöre allerdings zu Denjenigen,welche am Liebsten jeden Tag Taschen nähen könnten...,
    Sei herzlich gegrüßt und Kopf hoch,es kommen auch wieder bessere Zeiten :-)))
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. boah ist die schön, ich bin total begeistert!!! Und ja, das sollte dir zu denken geben *gg*.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  8. Die Tasche ist ja klasse geworden. Also, wenn ich etwas nicht gern mach, kommen da keine so tollen Ergebnisse dabei raus.
    Sollte vielleicht meinen Julie Schnitt auch mal rausholen.

    Liebe Grüße, Dagi

    AntwortenLöschen
  9. ....aber sie ist ein Traum geworden...ich habe sie noch nicht 1 mal genäht;)

    glg Marion

    AntwortenLöschen
  10. Ich nähe auch nicht so gerne Taschen, und kann dich daher sehr gut vertehen. Aber für dieses Exemplar verdienst du einen Orden *g*, die ist richtig, richtig schön! Mit Lust und Laune hätte sie auch nicht schöner werden können.
    Du wirst es nicht gerne lesen, aber du solltest wirklich öfter Taschen nähen *duckundwegrenn*
    Viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  11. Also die Tasche ist total schön geworden und das mit dem Reißverschluss das Tüpfelchen auf dem i. Ich habe diese Tasche genau einmal genäht - auch zum verschenken. Außerdem habe ich immerhin 3 eigene Taschen. Vielleicht wenn wir alle so oft Taschen nähhen würden wie Klamotten, ginge uns das auch leichter von der Hand. Aber am Schlimmsten finde ich immer die Stoffauswahl. Damit kann ich dann Stunden verschleudern.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen